Steuernews vom 09.02.2018

Statis­tische Aus­wertungen zur Riester-Förderung

Private Beiträge zum Aufbau einer zusätzlichen kapitalgedeckten Altersvorsorge werden seit dem Jahr 2002 durch die Gewährung von Zulagen und eine ggf. darüber hinausgehende Entlastungswirkung durch den Sonderausgabenabzug steuerlich gefördert (Riester-Förderung).

Mit Wirkung zum 01.01.2018 ist die Förderung weiter verbessert worden: Die Grundzulage wurde von 154 auf 175 Euro pro Jahr erhöht. Durch die Schaffung eines neuen Freibetrags in der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung werden Riester-Renten zukünftig bei der Berechnung der Grundsicherungsleistungen nicht mehr voll angerechnet. Leistungen aus dem sog. "betrieblichen Riester" unterliegen in der Auszahlungsphase nicht mehr der Beitragspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (keine "Doppelverbeitragung" mehr).

Ab dem Jahr 2018 stellt das Bundesministerium der Finanzen in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales zentrale statistische Auswertungen zur steuerlichen Förderung der zusätzlichen privaten Altersvorsorge auf seiner Internetseite zur Verfügung und kommt damit zahlreichen Informationswünschen nach. Die dargestellten Ergebnisse basieren auf Werten zum Auswertungsstichtag 15.05.2017. Das Beitragsjahr 2014 steht dabei im Fokus. Die Daten für die Beitragsjahre 2015 und 2016 sind vorläufig, da die der Statistik zu Grunde liegenden Verwaltungsverfahren noch nicht abgeschlossen sind.

1. Zentrale Ergebnisse zur Rieser-Förderung

Personen (Anzahl)

Personen / Volumen   Beitragsjahr  
  2014 2015 2016
geförderte Personen insgesamt 11.051.894 11.032.729 11.104.167
davon nach Förderart:      
- nur Zulagen 6.710.600 6.831.903  
- nur Steuerentlastung 122.793 125.291  
- Zulagen und Steuerentlastung 4.218.501 4.075.535  
davon nach Geschlecht:      
- Männer 4.815.875 4.792.146 4.767.490
- Frauen 6.236.019 6.240.583 6.336.677
davon nach Gebiet:      
- alte Bundesländer (ohne Berlin) 8.841.264 8.841.546 8.976.264
- neue Bundesländer (inkl. Berlin) 2.140.437 2.104.722 2.110.900
- Ausland/unbekannt 70.193 86.461 17.003

Volumen in Mio. Euro

Gesamtförderung 3.617,5 3.763,8 3.781,0  

2. Einkommensstruktur der geförderten Personen - Beitragsjahr 2014

maßgebende Jahreseinnahme von Männer und Frauen   Männer   Frauen  
  Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil
unter 10.000 Euro 2.134.075 20,3 % 465.354 10.1 % 1.668.721 28,1 %
10.000 bis unter 20.000 Euro 1.986.804 18,9 % 459.224 10,0 % 1.527.580 25,8 %
20.000 bis unter 30.000 Euro 1.999.091 19,0 % 813.809 17.7 % 1.185.282 20,0 %
30.000 bis unter 40.000 Euro 1.766.590 16,8 % 960.771 20,9 % 805.819 13,6 %
40.000 bis unter 50.000 Euro 1.075.854 10,2 % 672.110 14,6 % 403.744 6,8 %
50.000 Euro und mehr 1.568.795 14,9 % 1.228.493 26,7 % 340.302 5,7 %
insgesamt 10.531.209 100,0 % 4.599.761 100,0 % 5.931.448 100,0 %

(Auszug aus einer Statistik zur Riester-Förderung des BMF)

Zurück zur Übersicht